ZU HAUSE MIT ZÖLIAKIE LEBEN

Zu Hause glutenfrei zu kochen und zu essen ist gar nicht so aufwendig, wie dies anfänglich scheinen mag. Beginne damit, Deine üblichen Rezepte zu verändern, und tausche alle glutenhaltigen Zutaten gegen glutenfreie Alternativen aus. Bei vielen Rezepten ist es recht einfach, sie glutenfrei umzustellen. Statt mit Weizenmehl lässt sich eine Sauce mit Maisstärke andicken, oder man verwendet statt eines gewöhnlichen Paniermehls eine Sorte ohne Gluten. Wenn man glutenfreie Grundnahrungsmittel wie Brot, Pasta und Mehlmischungen verwendet, lässt sich Zöliakie recht einfach in das alltägliche Leben integrieren.

AUF REISEN MIT ZÖLIAKIE LEBEN

AUF REISEN MIT ZÖLIAKIE LEBEN

Eine Zöliakie ist kein Grund nicht zu reisen. Unabhängig vom Reiseziel empfiehlt es sich, sich schon vorab zu erkundigen, wo man auf dem Weg und vor Ort glutenfreie Produkte erhält. Du kannst auch den Reiseveranstalter sowie Hotels und Restaurants aus der Reiseplanung informieren. Außerdem ist es immer ratsam, eine gewisse Menge an Notverpflegung bei sich zu führen.

IM AUSLAND MIT ZÖLIAKIE LEBEN

IM AUSLAND MIT ZÖLIAKIE LEBEN

In anderen Ländern und Speisekulturen kann Gluten gänzlich anders vertreten sein als in der deutschen Küche. Deshalb solltest Du dich stets vorab über die Ernährung in den Ländern erkundigen, in die Du reisen möchtest. Auch der Wissensstand über Zöliakie ist sehr unterschiedlich. Wir empfehlen Dir, dich auf der DZG Seite zu erkunden. Auf https://www.dzg-online.de findest Du als Mitglied der Zöliakie-Gesellschaft Unterstützung.