Rezept für glutenfreien Caesar-Salat

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

(1 st)

Loading...

Dieses Rezept für glutenfreien Ceasar-Salat hat alles, was der Klassiker haben muss: leckeres Dressing, Romanasalat und glutenfreie Croûtons aus Fria Bauernbrot. Einen köstlichen glutenfreien Caesar-Salat lässt man sich an jedem Tag gern schmecken. Er passt genauso gut zu einem sommerlichen Brunch wie bei der Essenseinladung mit Freunden.

4 Port.

30 minuten

Zutaten

  • Ceasar-Dressing:
  • 2 Eigelb
  • 5 Sardellenfilets
  • 1,5 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml fein geriebener Parmesan
  • 300 ml neutrales Speiseöl
  • Salz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Croûtons:
  • 4 Scheiben Fria Glutenfreies Bauernbrot
  • eine halbe Knoblauchzehe
  • 3 EL Butter
  • 1 TL Flockensalz
  • Fein gewiegte Kräuter
  • Salat:
  • 2 Köpfe Romanasalat
  • 50 g gehobelter Parmesan
  • Knusprig gebratener Bacon

SO WIRD ES GEMACHT

  • Ceasar-Dressing:
    Eigelb, Sardellenfilets, Zitronensaft, Dijon-Senf und Knoblauchzehe mit einem Pürierstab oder Standmixer pürieren. Während des Pürierens das Öl in einem dünnen Strahl zugeben. Fein geriebenen Parmesan zugeben. Wenn die Mayonnaise zu dick wird, mit etwas Wasser verdünnen. Mit Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer abschmecken.

  • Croûtons:
    Das Brot entrinden und in kleine Würfel schneiden. Die Bratpfanne mit der halbierten Knoblauchzehe einreiben. Die Butter zugeben und das Brot bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Mit Flockensalz bestreuen. Die frisch gerösteten Croûtons in den fein gewiegten Kräutern wenden.

  • Das Dressing in den Salat einarbeiten. Mit Croûtons, Bacon und gehobeltem Parmesan bestreuen. Der Salat kann als ganze Mahlzeit oder als Beilage z. B. zu Lachs oder Brathähnchen gegessen werden.

DIESES GLUTENFREIE REZEPT ENTHÄLT