Rezept für glutenfreie Cake-Pops

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

(9 st)

Loading...

Cake-Pops sind nette kleine Gebäckstücke am Stiel, sie sind sozusagen Lollis aus Kuchen. Oder ein Stück Schokolade. Oder ein Dessert. Ganz lecker und einfach zuzubereiten. In unserem Rezept für glutenfreie Cake-Pops (Kuchenlollis) ist unser Browniekuchen die Basis.

ca. 20 Cake-Pops

40 minuten

Zutaten

  • 1 Fria-Browniekuchen
  • 1–2 EL Frischkäse
  • Prise Meersalz
  • 300 g Schokoladenstreusel (Vollmilch oder Zartbitter)
  • 10 Schaschlikspieße oder Eisstiele

SO WIRD ES GEMACHT

  • Den glutenfreien Browniekuchen mit Salz und Frischkäse in einer Küchenmaschine zu einer Masse verrühren. So lange Frischkäse hinzugeben, bis die Masse formbar wird.

  • Die glutenfreie Masse zu Kugeln rollen. Kugeln auf ein Blech legen und 30–40 min lang ins Tiefkühlfach stellen.

  • Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Jeweils einen Spieß in die Schokolade tauchen und danach in eine der Kugeln stechen. Abkühlen lassen, damit der Spieß fest in der Kugel sitzt. So mit allen weiteren Kugeln verfahren.

  • Anschließend die Kugeln in die Schokolade tauchen. Überflüssige Schokolade durch Drehen entfernen. Vor dem Erstarren der Schokoladenglasur mit SchoErnährungreuseln dekorieren.

  • Cake-Pops auf einen Teller stellen oder in einen Styropor- oder Schaumstoffblock stecken, damit sie völlig erstarren können.

DIESES GLUTENFREIE REZEPT ENTHÄLT